Hilfe ! Fischsterben :(

  • Hallo Liebe Experten,


    seit gut zwei Wochen zieht sich ein Fischsterben durch mein Aquarium.

    Täglich liegt mindestens ein toter Fisch im Becken, an einem Tag sogar vier.

    Es hat mit den ganzen ausgewachsenen älteren Tieren undgefangen und hat nach tagen auch die halb starken erwischt.

    Die Fische haben äußerliche keinerlei Schäden, rötungen oder sonstige Anzeichen.

    Mitterweile sind bestimmt 20 meiner Fische gestorben, ein kleiner rest hat sich jetzt ein paar Tage gehalten,

    doch jetzt geht das sterben weiter, gestern und heute habe ich wieder drei tote Fische entsorgt.

    Mir ist beim Füttern aufgefallen das die Fische die Pellets in den Mund nehmen und dann direkt wieder ausspucken.

    Vereinzelt werden die Pellets dann geschluckt andere Fische fressen garnichts.

    Heute ist mir bei einem noch lebendem Fisch ein paar weisse Punkte am Kopf aufgefallen, dass die totenn Fische aber nicht hatten. (siehe anhang)


    Ich bin vor kurzem mit den Fischen umgezogen, vllt war das zu viel Streß.

    Die Wasserwerte habe ich alle geprüft:

    Ph 7,8

    Ammoniak <0,1

    Nitrit 0,025

    gh 12

    26°C

    kh kann ich bei bedarf noch messen.

    gemessen mit jbl Tröpchen Test


    Futter Organix Söll Pellets Blau und Grün

    Pumpe Eheim prof 3 1200 XL




    Ich mache Wöchentlich einen WW von 50%, reinige die Scheiben und sauge den Kot vom Boden ab.

    Das Aquaium hat knapp 400l Wasser und ist mit Steinen (Alpenkalk) und zwei Wurzeln dekoriert.

    Der Besatz sind ein paar Marmelades, Red Flash, Sciaenochromis fryeri, Yellows, Fiederbartwelse und ein Wabenschilder.

    Bereits gestorben sind ein yellow der sich erst ein paar Tage von der Gruppe abgesetzt hat und dann verendet ist,

    etliche Sciaenochromis fryeri, marmelades, red flash und zwei Fiederbartwelse die ohne ankündigung von heut auf morgen tot im Becken lagen.


    Es sind keine neuen Fische dazu gekommen.

    Meine vermutung anfangs war eine Paprika die als Welsfutter im Becken war die mit Pestiziden gespritzt war.

    Oder eine neue Packung Artemia mit Bakterien verseucht war die Kühlkette unterbrochen war.

    (Zwischendruch sind aber schon mehrere Wasserwechsel durch geführt worden)

    Ich habe mitterweile zwei meiner Bücher und viele Forum durch gewältzt allerdings finde ich mein Krankheitsbild nirgens.


    1.JPG   2.jpg


    Ich bitte euch um Hilfe und vielen Dank für eure Antworten,



    Grüße Dennis

    Edited 2 times, last by Schlumpf ().

  • Hallo Dennis!


    Wie hoch ist der NITRAT Wert?

    Gruß,
    Heinz


    ~Das Leben macht was es will - ich auch 8)~

    ~~Am schwierigsten ist es, Veränderungen durchzuführen mit dem Denken von gestern~~

  • This threads contains 19 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.