Halbautomatischer Wasserwechsel und HMF -Reinigung

  • Hallo,


    soeben las ich meine HMF-Bauanleitung - im Becken würde ich es nicht mehr machen, da beim Reinigen Dreck im und ums Becken entsteht!


    Da ich durchs Meeresbecken ohnehin noch die Verrohrung in den Keller habe nutze ich nun das Technikbecken als HMF-Filterbecken:


    Aufbau des Technikbeckens von unten nach oben:
    Abfluss im Boden (mit Hahn zum Öffnen)
    Abflussrohr vom Hauptbecken kommend (so fließt das Wasser normal rauf und der Mulm lagert sich beim Abfluss ab)
    HMF Matte grob
    Abstandhalterrohre
    HMF Matte fein
    seitliches Loch (offen wenn der Wasserspiegel durch Wasserverdunstung nicht so stark wechseln soll)
    Nachfüllwasserschlauch
    Wasserstandfühler ermöglichen automatisches Auffüllen
    Notablauf verhindert große Überschwemmungen - der Durchmesser hätte auch 5cm sein sollen
    Überlauf (so rinnt das Wasser oben in das danebenliegende Zuchtbecken (in diesem ist die Rückförderpumpe - derzeit 30 Watt)


    Gefinkelt war der Überlauf im Hauptbecken: Im Süßwasserbecken kamen ständig Tiere in den Keller.
    Nun habe ich das Rohr mit groben HMF gefüllt und eine gelöcherte Plastikabdeckung draufgesteckt-nun klappt es und im Notfall hab ich noch einen Notabfluss vom Hauptbecken zum Zuchtbecken.


    Beim Wasserwechsel muss ich nur den Abflusshahn öffnen und nach gewünschter Wasserwechselmenge wieder schließen.
    Sicherheitshalber mach ich es auch mit dem Wasserzulauf, denn im Urlaub hab ich mal das Salswasser verdünnt-zum Glück per Webcam bemerkt....
    Die spare ich mir nun und ich versuche mit wenig Technik auszukommen.



    LG Stephan

  • Hallo Stephan


    Kannst du ein paar Bilder dazu einstellen.
    Das ganze kann ich mir schon vorstellen wie du es geschrieben hast aber Bilder dazu währen Besser :)

    Gruß
    Andreas


    „Falls wir uns heute nicht mehr sehen, guten Morgen, guten Mittag, guten Abend und Gute Nacht.“

    (Filmzitat)

  • This threads contains 5 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.