Posts by Andreas39

    Bernd die mir Gegeschmort sind waren LED Spot gewesen nicht für Feuchtraum geeignet weil ich eine Punktuelle Beleuchtung ausprobiert habe.

    Die waren jetzt nicht die Teuersten gewesen aber zum Ausbrobieren haben wie gereicht.


    Und meine LED leisten sind beim großen Becken auch unter der Abdeckung und bei den 2 kleinen habe ich Abdeckscheiben drauf

    aus Glas und die Beleuchtung strahlt durch das Glas.

    Wenn du die Platte auf dem Becken legen willst dann natürlich Größer, so das die dann auf das Becken Aufliegen.
    Ansonsten kleiner so das die Platten im Becken reinzu legen sind am Besten mal ein Foto vom Becken auch von Oben.


    Bei Plexyglas solltest du nicht zu Intensiv reinigen da die schnell kleine Kratzer bekommen da die Oberfläche nicht so hart ist,

    dann sieht die Abdeckung schnell Milchig Verkratzt und unschön aus.


    @ Micha es kommt auch immer drauf an Welche LED du benutzt, ich hatte welche die nicht IP 67 waren,

    und die haben sich von der Feuchtigleit aufgelöst und fingen an zu Schmoren.

    Wie der Heinz schon geschrieben hat Sägen ist eigendlich kein Problem und Löcher kannst du ohne Problem auch Bohren.

    Die Platte sollte ca 1 cm in der Länge und Breite sein also vom innenmaß vom Becken so das du die noch Vernünftig rein und raus nehmen kannst.

    So warm werden die LED nicht

    auf jeden fall habe ich bis jetzt noch keine Plexiglas Scheibe gesehen die sich Verzogen hat bei einer LED Beleuchtung,

    meistens wenn die sich mit der Zeit Durchhängen vom Eigengewicht

    wenn die zu Lang/Breit sind da sollte man die umlaufend mit Alu oder Kunststoff U Profile stützen.


    Ausnamen bestätigen natürlich die Regel.

    Jeder hat eine andere Meinung zu den ganzen Filter die es gibt, da wird man nie auf ein nenner kommen welcher der Beste ist ob

    HMF Aussenfilter Patronenfilter Vliesfilter Innenfilter usw. Genau so welche Marke die bessere Herstellung und Verarbeitung hat

    Es kommt auch immer auf die Persöniche Situation an.

    Hallo Bernd


    Den Filter wirst du eh kaum richtig sauber bekommen also Backterien frei da bleiben in der Regel immer noch genug über.

    Wenn ich meine Filter sauber mach wasche ich die immer im Aquarium Wasser aus da sauge ich immer ein paar Liter aus dem Aquarium ab.

    Kommt immer drauf an wie viel Watt die Teile verbrauchen,

    meiner Meinung bei extrem günstigen Pumpen usw. ist der Stromverbrauch auch höher als wenn man von vornerein etwas mehr ausgibt

    Lese dir mal auf Verschiedenen Seiten die Unterschiede durch.

    Meistens ist es so das die günstigen zwar Billig sind aber im Verbrauch hoch.

    meiner Meinung sollte die so Stark sein das die, die Oberfläsche gut bewegt das ein CO2 und O2 ausgetaucht werden kann.

    Auch wenn einige Schreiben die sind ja den ganzen Tag in der Strömung, sehe ich es anders.

    Da du auch Steinaufbauten Pflanzen usw. im Becken hast wir die Srömung nicht im gesammten Becken Gleichmässig sein.

    Ich habe die zur Wasseroberfläche gerichtet aber drotzdem im gesammten Becken eine Strömung.

    Ich habe von Eheim eine strömungspumpe installiert mit der ich ganz zufrieden bin.

    Wenn ich die mal sauber mach schaue ich nach welche es ist die macht glaube

    ich 4500 Liter Umwälzung bei ca 4 Watt.

    Wie die ganzen Fische immer heißen keine Ahnung.

    Aber es gibt mittlerweile so viele Zuchtformen die so eigendlich nicht im See schwimmen.

    Die Züchter produzieren halt immer das was der Kunde möchte.

    Angebot und Nachfrage.

    Wie ich die Frau aus der Reha abgeholt habe hatten die dort ein Meerwasser Aquarium gehabt

    Und eine junge Dame hatte das Becken gereinigt auch die Scheiben mit ein Scheibenreiniger von JBL Floaty

    Die hat damit die Scheiben geputzt wie Teufel komm raus es ist nicht einmal abgegangen so stark haben die zusammen gehalten.

    Den Preis schätze ich mal so 30€ plus.

    Wasserwechsel kannst du machen aber der wird wieder ansteigen wenn der Besatz rein kommt
    weil die Bakterien eine Gewisse Zeit brauchen bis die ihre Arbeit aufnehmen.
    Die hatten ja bis jetzt nicht alzuviel zu tun gehabt ohne Besatz.


    Ich war in der gleichen Situation gewesen wie du nach dem Besatz ist der Extrem angestiegen jeden Tag
    Wasserwechsel gemacht hat ca 1 oder 2 Wochen gedauert so genau weiß ich es nicht mehr da hatte es sich dann langsam eingespielt mit den Werten.
    Bei mir ist allerdings nur der NO² nach oben geschossen die anderen werte waren ziehmlich konstannt geblieben.

    Hallo Heiner


    Danke für die Info ich dachte das nur die Bilder davon betrofen sind.
    Da ich ja auch nur den Link richtig Verlinkt habe und es sofort Funktioniert hat.
    Und die Videos eigendlich nur ein Link zu einer Bestimmten Seite z.B Youtube sind ;)


    Aber mit dem DSVGO hast recht was da mitlerweile alles zu beachten ist ich kenn es von unserer Fussball Homepage :)

    Hallo Heinz


    Selbst kleinere Steine können aus der Hand fallen :)
    Vernünftige Trittleiter und ab gehts mit den Steinen reinlegen fals das Becken zu hoch sein sollte.


    Wie Marco es schon gesagt bzw. angedeutet hat kommt auch immer drauf an wie man die packt/Festhällt und ins Becken legt #thumbsup#


    Und zur not kannst du die Steine auch mit Sikaflex oder ähnliches festkleben damit sich nicht mehr verschiebt und verrutscht und alles an sein Platz bleibt ^^