Medronidazol Erfahrung?

  • Hallo Leute,


    hab leider aktuell mit Krankheiten im Becken zu kämpfen.

    Sieht wohl nach Flagellanten aus.


    Wie auch immer ich mir diese Krankheit einfangen habe ob über Nachbesatz oder Futter, jetzt muss der Chemiehammer her.


    Nach Anraten von meinem Cichlidenhändler gibts für diesen nur eine Möglichkeit: Medronidazol

    Dies habe ich mir gestern geholt, über einen Tierarzt da rezeptpflichtig.


    Anscheinend ist das eine ziemlich heftiges Antibiotikum, was auch zum Bakteriensterben führen wird.


    Jetzt hätte ich mal ein paar Fragen.


    a.) Wer hat damit schon mal Erfahrungen gemacht?


    b.) 1g /100l soll ich einbringen und dann nach 5 Tagen einen Wasserwechsel machen.

    Die Dosis kommt mir ziemlich hoch vor oder nicht?

    Beste Grüße


    Bernhard #thumbsup#

  • Servus.


    Die angaben für dein Metro sind nicht korrekt.

    5 Tage wären auch zu viel.

    Es fehlen auch andere angaben, Filtermedium, Sauerstoff ect..

    Am wichtigsten wären natürlich Fotos.


    Du gibst einmal Ichtyo an und Darmflagellaten. Das ist schon mal ganz was anderes..

  • This threads contains 8 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.